Reviewed by:
Rating:
5
On 10.05.2020
Last modified:10.05.2020

Summary:

Onvista Bank Test

OnVista Bank Test » Alles zum neuen Depot-Angebot der OnVista-Gruppe! ✓ Darum ist es für Trader eine gute Alternative! ✓ Jetzt sofort informieren! Onvista Bank Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Vorweg das Gute: Onvista hat eine simple Anmeldung und gute Konditionen. Die Onvista Bank ist in unserem Vergleich von Depotkosten mit ihrem „Festpreis-​Depot“ der günstigste Anbieter. irishmusic.nu-Newsletter bestellen.

Onvista Bank Test Das Onvista Bank ETF-Depot im Test

Onvista Bank Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Vorweg das Gute: Onvista hat eine simple Anmeldung und gute Konditionen. Testbericht & Vergleich - Erfahren Sie, ob ein Onvista Bank ETF-Depot attraktiv ist. Kostenlos ✓ Unabhängig ✓ Mit Empfehlung und Noten je Kategorie. Hilf mit! Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht zu Onvista Bank jetzt abgibst. Onvista-Bank Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Der Test des onvista bank Depots im Überblick: Kosten | Konditionen | Leistungen | Service & Sicherheit | Informieren Sie sich jetzt! Welche Erfahrungen haben Kunden mit der onvista bank gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 27 Erfahrungsberichte zur onvista bank. Per E-Mail ist hier die Onvista Bank via [email protected] erreichbar. Testergebnis. Im irishmusic.nu Vergleich haben wir Onvista näher angesehen und.

Onvista Bank Test

Welche Erfahrungen haben Kunden mit der onvista bank gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 27 Erfahrungsberichte zur onvista bank. Hilf mit! Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht zu Onvista Bank jetzt abgibst. Onvista Bank Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Vorweg das Gute: Onvista hat eine simple Anmeldung und gute Konditionen.

Die Registrierung lief schnell. Die Benutzeroberfläche ist individuell anpassbar und man hat sich schnell eingewöhnt.

Ich war aufgrund des sehr umfangreichen Angebots an Wertpapieren und Handelsplätzen lange Zeit sehr zufrieden, auch wenn in drei Jahren keinerlei Innovation kam.

Auch die Konditionen sind mit die Besten. Folge: Nicht handelbar. Für Ihn war das Produkt schlicht nicht handelbar und weitere Angaben konnte er ebenfalls nicht machen.

Somit sitze ich nun auf einer Position und kann sie nicht verkaufen und auch keine Auskunft über zukünftige Handelbarkeit erhalten.

Bei der Comdirect Mutterunternehmen ist es schon unter den neuen Kennnummern gelistet und handelbar, ebenso an den amerikanischen Börsenplätzen.

Ich kann von der Onvista Bank nur abraten. Seit Wochen ist kein vernünftiger Handel möglich, da immer wieder keine Zugriffe auf das Depot möglich sind.

Wenn ich verkaufen wollte, habe ich stundenlang gewartet bis ich wieder in mein Depot kam, da war jedoch der Richtige Zeitpunkt vorbei.

Auf meine Beschwerden inkl. Schadensersatzansprüche wurde mir immer die gleiche vorgefertigte Antwort übermittelt. Bei Onvista wird Ihnen definitiv nicht geholfen!

Das Depot ist stundenlang nicht erreichbar und die technischen Probleme häufen sich. Das hat bei mir schon zu finanziellen Verlusten geführt.

Eigentlich müsste sich die Bafin mit dieser Unzulänglichkeit befassen. So geht es, gerade in diesen Zeiten, nicht weiter. Ich hoffe, dass den schon seit Tagen gebetsmühlenartigen Absichtserklärungen endlich Taten folgen.

Ich bin seit 8 Monaten Kunde. Leider gibt es immer wieder technische Probleme. Zum heutigen Zeitpunkt ist die Hotline überhaupt nicht mehr erreichbar - Begründung: Corona Situation.

Und das obwohl online darauf verwiesen wird, den Kundenservice unter anzurufen. In Summe: günstig, aber hoher Vertrauensverlust. Ergo nicht empfehlenswert.

Daher ist mein Wechsel zu einem seriösen Anbieter unumgänglich. Die Störungen im Webtrading bei der Onvista Bank häufen sich.

Es vergeht fast keine Woche ohne Störung mehr. Ich bin als Kunde schlicht nicht handlungsfähig. Heute, am Wie kann man so eine schlechte Performance in der IT zeigen?

Wie gut wird denn diese Software getestet? Die IT ist die Bank. Sehr unprofessionell, hier zu sparen. Seit Wochen ist es immer wieder unmöglich, auf sein Konto zuzugreifen.

Keinerlei Info vom Broker oder auch nur eine Entschuldigung. Wer ersetzt eventuell entstandenen Schaden? Manchmal werden Aktienkäufe ohne Angabe von Gründen abgelehnt.

Auch die Übertragung des Depots auf einen anderen Broker dauert sehr lange Erfahrung von anderen Kunden und ich überlege mein Depot zu kündigen.

Die Stellungnahmen von Onvista wie "Auslöser waren die massiven Kurseinbrüche an den europäischen Börsen, die zu stark volatilen Märkten übergingen.

Dies ist schon über einen langen Zeitraum der Fall. Die Bank ist unfähig hier Abhilfe zu schaffen. Was da in letzter Zeit abgeht, ist echt untragbar.

Dauernd technische Probleme mit dem Service und der Plattform. Per Telefon kommt man gar nicht mehr durch und auch auf Mails warte ich seit 4 Wochen auf eine Antwort.

Ich wechsle den Broker. Die Webseite ist sehr häufig nicht erreichbar und man hat dann keinen Zugriff auf das Online-Banking. Dann ist auch kein Kauf oder Verkauf von Aktien und auch keine Überweisungen möglich.

Dies passiert schon seit Jahren immer in Zeiten mit höherer Handelsaktivität. Günstige Konditionen werden so unter dem Strich sehr schnell sehr teuer.

Laufend Serverprobleme. Kein Login und kein Trading möglich - wirklich am laufenden Band. Benutze den Broker seit 2 Jahren und ca.

Ich bin seit letztem Jahr bei Bondora und bin begeistert. War nicht einfach, bis ich Bondora fand. Habe da erst mal Geld eingezahlt, Tage später einen Teil wieder auf mein Girokonto gebucht und war erstaunt.

Innerhalb Minuten Echtzeitüberweisung war da das Geld auf meinem Girokonto. Dies habe ich 2 mal gemacht und es funktionierte.

Damit habe ich erheblich mehr Zinsen als bei jedem Tagesgeldkonto und komme jederzeit an das Geld. Wer mehr Zinsen habe möchte, muss dies natürlich in Kredite selber investieren, aber da gibt es Laufzeiten und man hat es nicht zu jederzeit.

Das Depot ist häufig nicht erreichbar. Dies trifft sowohl auf die App, als auch auf das Webinterface zu. Wenn mal richtig viel an den Börsen los ist, dann kommen nur noch Fehlermeldungen.

Ein Reagieren auf beobachtete Kurse wird damit unmöglich. Auf E-Mails angeblich der schnellste Kontaktweg wird auch nach mehreren Tagen nicht geantwortet.

Man bekommt das Gefühl einer unterbesetzten und schlecht organisierten Bank. Es wurde verschwiegen, dass die Aktiendepot-Eröffnung mindestens 3 Wochen dauert.

Dem Personal am Telefon ist das auch gleichgültig und es wurde nicht einmal versucht, sich das Problem anzuhören - geschweige denn zu lösen.

Ich habe so etwas noch nie erlebt und rate dringendst von dieser unprofessionellen Bank ab, sofern man sich nicht ärgern möchte.

Auch telefonisch war niemand erreichbar. Wer an diesen Tagen Aktien handeln wollte, konnte dies teilweise 2 Tage lang nicht tun.

Ich bin seit 25 Jahren mit verschiedenen Depotbanken an der Börse unterwegs, so eine schlechte Bank habe ich noch nie erlebt, telefonisch eigentlich nie erreichbar, auf E-Mails wird gar nicht oder mit Standard Mails geantwortet.

Ich glaube die Konten werden von nur einer Person und einem Computer geführt. Ich habe so etwas in meinem ganzen Leben noch mit keinem Geschäftspartner erlebt.

Ich werde meine Depotbank wechseln und kann jedem von diesem Institut abraten. Günstiger und zuverlässiger Anbieter. Gute Kostenstruktur und viele Handelsplätze.

ETF Sparpläne ab 1 Euro. Nicht umsonst in den verschiedenen Depottests immer weit vorne. Auch Depotübertragungen haben gut funktioniert.

Verstehe hier die schlechten Bewertungen nicht, für handeln im Monat mehr als super. Diese Bank ist eine Katastrophe für jeden Trader.

Auf die Beschwerde hin wurde das eingeräumt und 10 Euro wurden angeboten. Sorry Onvista, aber als Aktienhändler muss ich mich auf die Technik verlassen können.

In der Krise hat sich gezeigt, dass die technische Ausstattung der Onvista Bank den Anforderungen nicht gewappnet war. Ob sinkende oder steigende Kurse - es war unmöglich auf die geänderte Marktsituation im März zu reagieren.

Dadurch, dass einem die Möglichkeit genommen war, marktentsprechend zu reagieren, haben viele Mitglieder der Onvista Bank enorme finanzielle Schäden erlitten.

Während der Corona Krise war ein Handel sehr häufig nicht möglich, da der Onvista Server offensichtlich laufend überlastet war.

Ich war seither sehr zufrieden aber jetzt zeigte sich die wahre Performance und diese ist lausig. Die niedrigen Gebühren nützen nichts wenn man nicht rechtzeitig auf Kursänderungen reagieren kann.

Die dadurch verlorenen Summen waren enorm bei mir. Ich musste stundenlang zusehen wie die Kurse fielen und konnte nicht reagieren.

Ich werde dieses Konto kündigen. Es ist seit 2 Tagen nicht möglich Aktien zu kaufen. Eine unmögliche Performance. Die Order wird zwar angenommen, aber im Orderbuch direkt als abgelehnt ausgewiesen.

Es stellt sich die Frage nach Schadensersatzansprüchen, da sich der geplante Zeitpunkt und der Kaufpreis über die Protokolle gut belegen lassen.

Was nützen einem günstige Gebühren, wenn man nicht agieren kann? Ich bin seit Jahren bei der Onvista Bank als aktiver Trader unterwegs, aber was ich Anfang erlebt habe, ist unerhört.

Die Börsen stürzen ein wie nie und meine Bank macht Pause und ist nicht zu erreichen. Einen Ausgleich für die mehreren tausend Euro Verlust wird einem nicht einmal angeboten.

Die Onvista Bank hat den Telefonservice einfach eingestellt. Auf Anrufe kommt nur eine Bandansage, dann wird die Verbindung unterbrochen.

Eine telefonische Kontaktaufnahme mit dieser Depotbank, zu der ich eben erst gewechselt bin, ist damit nicht mehr möglich.

Tagesaktuelle dringliche Angelegenheiten, die auch Rückfragen und schnelles Handeln erfordern, können deshalb nicht geklärt werden.

Ein miserabler Beginn! Interessenten, die ein Depot bei der Onvista Bank eröffnen wollen, sollten sich dies gründlich überlegen!

Der Kundenservice ist mangelhaft, es ist klar erkennbar, dass man in die Anfragen keine Zeit investieren will. Kritik wird konsequent abgeschmettert.

Die Erreichbarkeit des Onlinehandels bei besonders bei hoher Volatilität ist nicht gewährleistet. Auch sonst nicht ganz zuverlässig und zeitnah.

Eine Anfrage dazu, wie man gedenkt, das zukünftig zu handhaben, wurde mit der Feststellung, dass es so ist, wie es ist, abgefertigt.

Den Depotübertrag zu Smartbroker habe ich Anfang Januar beauftragt. Am März wurde dieser dann bestätigt. Bis heute wurde weniger als die Hälfte meines vorhandenen Depotvolumens übertragen.

Was wird da veranstaltet? Auf meine mindestens 10 E-Mails habe ich keine einzige Antwort erhalten. Die Telefonhotline ist auch nicht erreichbar.

Man hört nur eine Bandansage, die dann einfach das Telefonat beendet. Was kann man da tun? Die neue Bank ist auch rat- bzw.

Ich habe mein Depot über 10 Jahre bei Onvista. Früher war alles sehr flexibel, zuverlässig und schnell! Bei der Aktienübertragung auf das Onvista Depot treten viele, unverständliche Fehler auf.

Fehler wurden nur nach mehrmaligen Telefonaten u. Hinweisen auf Fehler behoben. Offensichtlich sind die Mitarbeiter schlecht eingearbeitet.

Nun wird auf Nachrichten nicht reagiert oder ich erhalte die Nachricht, ich soll telefonisch Kontakt aufnehmen.

Fazit: wieder Mitarbeiter mit fehlender Qualifikation. Ich gehe nun zu einer anderen Bank. Schade, dass diese Bank offensichtlich in der aktuellen Situation derart überfordert ist.

Die genannten Login-Probleme habe ich auch mehrfach erlebt und die Kunden-Kommunikation ist völlig ungenügend. Telefonisch wird man nach einer Bandansage aus der Leitung geworfen und auf Mitteilungen im System oder per E-Mail wird erst nach langen Wartezeiten reagiert wenn überhaupt.

Ein sehr ärgerliches Problem habe ich jetzt bei der Gutschrift für einen Inline-Warrant nach dem Bewertungstag. Bei einem anderen Broker erfolgte die Gutschrift für dieses Papier wie vom Emittenten vorgegeben nach einer Woche.

Bei Onvista warte ich jetzt bereits seit zwei Wochen auf die Gutschrift und bekomme auf meine Anfragen per Mail keine Antwort.

Handelt es sich um einen technischen Defekt? Oder um eine Veruntreuung von Kundengeldern? Der Ombudsmann wird es hoffentlich klären können.

Die Telefonzeiten sind stark begrenzt und die Hotline mehrfach überlastet. Kosten sind allerdings in Ordnung. Klasse, kompetenter und unglaublich netter Kundenservice, wenn man ihn braucht, sensationelle Preisstruktur, fantastische Darstellung im Web!

Bin seit fünf Jahren begeisterter Kunde und kann es nur weiterempfehlen. Ich hatte auch während des Crashs keine Loginprobleme - kann die vorgenannten Probleme nicht nachvollziehen!

Im Gegenteil: Es hat alles reibungslos geklappt. Das einzig Negative: Mir fehlen Handelspartner. Solange man nichts macht, gibt es natürlich keine Probleme.

Ich habe das Formular zur Änderung des Überweisungslimit ausgefüllt und abgesandt - keine Reaktion. Ich habe an drei Tagen nachgefragt - keine Reaktion.

Telefonisch wird man nach einem Hinweis auf "Corona" rausgeschmissen. PC-Wechsel ist nur mit Sicherheitscode Anforderung möglich, der Sicherheitscode kommt aber nicht an bzw.

Somit habe ich kein Zugriff auf das Depot, also ist ein Handel nicht möglich. Das Schlimmste: Die Systeme sind nicht verfügbar, wenn es darauf ankommt!

Auch nach Wochen nach dem Crash gibt es häufig Probleme. Ein Schönwettersystem mit unzuverlässiger Verfügbarkeit ist nutzlos!

Für mich sieht es so aus, als ob hier jemand die Kontrolle über sein Kerngeschäft verloren hat. Man verliert tausende von Euros, weil einfach nichts geht bei dieser Bank - nichts.

Kein Kauf oder Verkauf möglich und dies ständig. Schadensersatz müsste man verlangen, so kann es doch nicht weiter gehen.

Es ist ja nicht so, dass es einmalig passiert, es passiert in letzter Zeit ständig. Nicht auszuhalten. Kann da nicht jemand langsam mal was tun?

Werde mich jetzt auch an eine andere Bank wenden. Es kommt mir so vor, als wäre es schon fast Absicht. März hatte ich von Was ist das für eine Online-Bank?

Es ist unglaublich. Ich habe mich an die Banken-Aufsicht gewandt. Auch telefonisch war die Onvista nicht zu erreichen.

Ich hätte gern die Allianz-Aktien verkauft, aber es war nicht möglich. Die Bank sollte etwas anderes machen, aber kein Online-Banking.

Sie kann wirklich keine störungsfreie Leitung sicherstellen. Heute mal wieder zum wiederholten Mal die letzten Wochen über Stunden sehr langsamer Login und durch Timeouts kein Webtrading möglich.

Der Kundendienst ist telefonisch nicht erreichbar nach Bandansage wird das Gespräch beendet. Was hilft ein Onlinebroker, wenn die IT-Infrastruktur so katastrophal ist, dass ein Handeln absolut unmöglich ist?

Die Webseite ist völlig überlastet, der Login dauert ewig. Kaufen und Verkaufen funktioniert nicht richtig. Die Finanzübersicht zeigt nichts an.

Übersichtlich und strukturiert. Leider besonders in der CovidKrise ist das System mehrmals abgestürzt. Nicht akzeptabel, wenn man seine Aktiendepot nicht öffnen kann und keine Transaktionen durchführen kann.

Manche Funktionalitäten sind auch nicht leicht zu finden und nicht intuitiv. Insgesamt kann ich die Onvista Bank leider nicht empfehlen.

Ich kann auf meinen Depot nicht mehr zugreifen, keine Umsatzabfrage sowie Handel nicht möglich und das schon seit längerer Zeit. Das hat mich inzwischen sehr viel Geld gekostet unter der Hotlinenummer ist kein Mensch zu erreichen.

Ich verstehe nicht, was in diesem Laden nicht stimmt und das zur absoluten Hochzeit! Geht überhaupt nicht!

Nicht zu empfehlen! Nach mehr als 3 Jahren als sehr zufriedender Kunde musste ich feststellen, dass sich ein guter Broker erst in stürmischen Zeiten zeigt.

Leider gehört dieser nicht dazu, da er in turbulenten Zeiten offensichtlich seine Systeme nicht im Griff hat. Das Broking ist über längere Zeit an mehreren Tagen nicht zu erreichen, was nicht nur Nerven und Zeit kostet, sondern unter Umständen auch sehr viel Geld.

Für Kostolany-Anhänger mag das Depot ja genügen, wer aber wirklich handeln will, sollte sich einen soliden Broker suchen. Wenn ich in den wichtigsten Phasen der Börse weder Zugriff auf mein Depot habe, noch Order auslösen oder wenigstens nur mal reinschauen kann, dann sind die Ersparnisse bei den Ordergebühren eher als Verlust zu bezeichnen, wenn der Aktienkurs in der Zwischenzeit um Etliches sich verändert hat!

Ein No-Go in heutigen Zeiten. Vor 15 Jahren hätte ich es vielleicht noch verstanden! Investitionen in gescheite Serverkapazitäten sind scheinbar nicht geplant, obwohl ich hier lese, dass die Probleme lange bekannt sind.

Hohe Volatilität in den vergangen Tagen hin oder her, solche Probleme gehören aus meiner Sicht nicht mehr ins Jahr Für mich ist ein Depotwechsel nun entschieden.

Login ist öfter nicht möglich, ständig Probleme bei Kursabfragen, Depotstand nicht aktuell. Ich habe mehrere tausend Euro deswegen verloren.

Finger weg, lieber ein wenig mehr Geld bei einem gescheiten Broker ausgeben! Was bringen einem Ersparnisse im Zehnerbereich, wenn am man am Ende hunderte oder tausende Euro verliert, weil Ver- Käufe nicht möglich sind?!

Probleme beim Login, das Webtrading ist nicht möglich. Es funktioniert wieder einmal nicht. In ruhigen Börsenzeiten ist alles ok, sobald es an der Börse etwas volatiler wird kommt es einem fast so vor, als würden die Server absichtlich abgeschaltet oder in den meiner Meinung nach langsamst möglichen Modus geschaltet.

Das hat mich in den letzten Wochen viel Geld gekostet und kann durch die günstigen Gebühren nicht aufgefangen werden! Da dies kein Einzelfall ist, sollte sich jeder gut überlegen, hier ein Traderkonto zu eröffnen.

Ich werde ein paar Aktien im Depot lassen, der Rest wird auf ein anderes Depot umgeschichtet. Einfach nur schlecht. Keine Verbindung, wenn es mal hektisch an der Börse wird.

Es kostet jede Menge Geld, wenn man nicht kaufen oder verkaufen kann. Und das schon über eine längere Zeit, die Bank bekommt es einfach nicht gebacken.

Ich werde mir ein neues Depot suchen. Also Finger weg. Sauerei, es ist nicht möglich, sich einzuloggen oder irgendetwas im Depot zu machen.

Login geht nicht und wenn, hat man keine Möglichkeit zu handeln. Ich werde mein Depot kündigen, für den entstandenen Schaden kommt niemand auf.

Ich denke, im Jahrhundert sollte es möglich sein, Server und Datenbanken so aufzusetzen, dass es klappt, andere Banken können das auch.

Einfach unglaublich. Morgen kommt dann wieder die Entschuldigung von der Onvista Bank und das war's. Absolut keine Empfehlung!

Schnell und umkompilziert. Das funktioniert bei Onvista nicht, weder schnell, noch überhaupt. Der Login dauert meistens ca. Ist also in Zeiten von Banking digital so, als würde ich Orders per Briefpost versenden.

Finger weg! Die IT-Performance ist unterirdisch. An hoch frequentierten Handelstagen kommt man nicht ins Depot.

Handeln ist dann nicht möglich. Ladezeiten vom Depot dauern ewig, bis es zu Timeouts kommt. Ist zwar günstig, aber kaum bis keine Analyse Tools stehen zu Verfügung.

Für etwas aktivere Trader nicht zu empfehlen. Server ständig überfordert. Sogar heute, am Ich wollte verkaufen und musste einfach zusehen wie mir hunderte Euros aus den Händen gingen.

Das war auch schon bei Einzeltiteln so, ja als Wirecard eine Short-Attacke hatte, gingen deren Server auch in die Knie, dabei ist das eine Einzelaktie!

Ich muss weg von denen, das wird mich noch Tausende kosten. Wenn es turbulent wird und ich nicht einmal mehr meine Bestände sehen kann, was soll man da noch sagen?

So schön es auch ist, relativ günstige Gebühren zu haben. Hier rächt es sich. Selbst ein Start-Up wie TradeRepublic schafft es, dass man uneingeschränkt handeln kann und bei Onvista steht mit der CoBa noch ein erfahrenes Unternehmen dahinter.

Wir reden ja hier jetzt nicht von einer Hinterhofklitsche. Schade Onvista, aber so kann ich nicht arbeiten. Seit anderthalb Stunden keine Anzeige von Daten, dementsprechend kein Handel möglich.

Anzeige BaFin und Depotauflösung werden heute auf den Weg gebracht. Nicht preiswert sondern billig. Ich bin gerade dabei die Frage des Schadenersatzes zu klären.

Ich habe ein Depot bei der Onvista Bank und ich kann nur jedem davon abraten, dort ein Depot zu eröffnen. Vor ein paar Tagen sanken die Kurse an den Börsen weltweit und ich hatten keinen Zugriff auf mein Depot.

Gestern und heute erholen sich die Kurse und ich kann wieder nicht auf mein Depot zugreifen. Somit habe ich keine Chance auf Kauf oder Verkauf!

Das geht gar nicht! Lieber ein paar Euro mehr an Gebühren bezahlen und einen richtigen Broker nehmen!

Onvista hat zwar billige Gebühren, aber wenn das Depot, Kauf- und Verkaufsvorgänge nicht funktionieren, nützt das überhaupt nichts.

Seit einem guten Jahr bin ich nun Onvista-Kunde. Anfangs hat alles problemlos funktioniert, aber in der aktuellen Situation zeigt sich, wie ungenügend Onvista auf stärkere Handelsaktivitäten vorbereitet ist.

Immer und immer wieder ist ein Login und somit der Handel nicht möglich. Ich habe beschlossen, zu wechseln, da es deutlich zuverlässigere Broker mit ähnlichen Kosten gibt.

Ein Online-Broker ohne funktionierendes System. Seit September bin ich Kunde. Die IT-Infrastruktur hat mich von Anfang an skeptisch gemacht.

Die Kaufkurse der übertragenen Wertpapiere sind nicht übernommen worden und die Tagesperformance wird falsch berechnet. Jetzt scheint aber gar nichts mehr zu funktionieren.

Sobald der Handel etwas zunimmt, wie jetzt mit der Corona-Krise, bricht die IT-Struktur komplett zusammen und kein Handel ist mehr möglich.

Das Ganze nicht nur stundenweise, sondern tagelang und jetzt nach 2 Wochen, wo die Kurse mal kurz etwas anziehen, geht wieder nichts mehr. Dazu warte ich jetzt seit 4 Wochen auf irgendeine Rückmeldung bezüglich meines Wertpapierkredites!

Zur Onvista Bank zu wechseln war ein Riesenfehler. Auch heute zum wiederholten Mal kein Handel möglich. Der Markt erholt sich und man möchte teilhaben, mit Onvista ist dies leider nicht möglich.

Auch heute wieder keine Funktion. Einloggen, Depotbestände ziehen, Handeln, nix geht oder nur extrem zeitverzögert. Da bringt mir die Entschuldigung auf der Startseite herzlich wenig.

Kosten top, System flop. Anfangs war ich sehr begeistert: Guter Service, unschlagbar günstige Ordergebühren, schnelle Order-Masken. Die Ernüchterung kam bei den ersten Börsenturbulenzen, das Schlimme ist: die Onvista Bank entschuldigt sich dafür, aber unternimmt einfach nichts.

Das macht mich sauer, ich werde wechseln! Was bringt einem ein günstiges Depot, wo man sich aber nicht einloggen kann, gerade jetzt ist es sehr wichtig, einen zuverlässigen Broker zu haben, es geht um mehrere tausend Euro am Tag!

Wie es andere bereits geschrieben haben: Wenn man seinen Broker benötigt, ist er nicht zu erreichen.

Das geht gar nicht. Wenn die Märkte volatil sind, ist der Server vollkommen überlastet. Da kommt man dann nicht aus seinen Positionen raus.

Seit ca. Die Benutzeroberfläche ist sehr schlicht gehalten und funktioniert nicht immer reibungslos. Die Kosten sind billig, aber nicht preiswert.

Niedrige Kosten nützen nichts, wenn man sein Depot nicht aufrufen kann. Gerade bei Turbulenzen an der Börse klappt nichts. Schlichtweg eine Katastrophe!

Das Depot ist eben billig und nicht preiswert. Finger weg von Onvista. Die Ausfallzeiten sind zu heftig - und das nicht nur in der Krise.

Ich werde meine ETFs zwar noch dort liegen lassen, aber aktiv nichts mehr dort machen. Deswegen ein Rat an alle, die es sich überlegen - geht lieber irgendwohin, wo es zwar etwas kostet, es erspart viel Zeit und Geld auf lange Sicht.

Und langfristiges Anlegen und Denken ist wichtig. Wollte heute Aktien von einem Ölriesen kaufen, wurde aber nichts, da Onvista anscheinend wiederholt, in der turbulenten Zeit, Probleme mit ihren Servern hat.

Ich finde es sehr schade, dass genau in diesen Zeiten nicht genug Serverleistung zur Verfügung steht. Ich habe sonst nirgends ein Depot und bin auf Onvista angewiesen.

Es bleibt aber anzumerken, dass in weniger turbulenten Zeiten alles einwandfrei funktioniert hat bis jetzt. Kurzum - eine Katastrophe an einem Tag wie heute, an dem viele Trades zu erwarten sind.

Hier fühlt man sich extrem schlecht aufgehoben. Viel zu wenig Performance, Updates von Kursen und Trades dauern viel zu lange. Von einem Online-Broker erwarte ich hier wesentlich mehr.

Wenn nicht mal das Hauptgeschäft funktioniert, ist das zu wenig. Corona-Zeiten sind leider besondere Zeiten! Dass aber eine Online-Bank innerhalb 20 Tagen häufig nicht erreichbar ist, scheint etwas aus der Zeit gefallen.

Vielleicht sollte man sich dort von "Commodore" Computern aus der Zeit verabschieden - die Entwicklung ging weiter. Danke Onvista - da muss was Neues her!

Ich habe an mehreren Tagen ein Haufen Geld verloren, weil ich mich nicht einloggen kann. Der einzige Trost war eine Entschuldigungs-E-Mail.

Als Broker ungeeignet. Da sind auch die Gebühren unwichtig. Ein Stern ist zu viel. Die reinste Katastrophe.

Das hätte ein Fingerzeig sein müssen, aber ich habe auch gedacht, dass die Herren von Onvista aus Fehlern lernen.

Weit gefehlt, denn nun, da die Märkte turbulent sind, geht gar nichts und als User von Onvista hat man hier gegenüber anderen Marktteilnehmern nur das Nachsehen.

Ich werde auch mein Depot verschieben müssen. Mir reicht es jetzt, das Ganze geht doch schon seit Wochen.

Es gibt genügend Broker, die stabil laufen. Ich werde umgehend mein Depot auflösen. Die niedrigen Depotgebühren kosten im Ernstfall viel Geld.

In Zeiten, wo man unbedingt auf das Depot zugreifen muss, wird es bei Onvista mit ziemlicher Sicherheit nicht funktionieren. Die IT-Infrastruktur ist einfach nicht für eine gewisse Last ausgelegt.

Als Antwort erhält man nur generische Antworten, "aufgrund des hohen Aufkommens ist alles ausgelastet, wir arbeiten daran dass wieder alles reibungslos läuft".

Na diese Antwort habe ich drei Mal innerhalb von einem Monat erhalten, man wird also vertröstet, ohne die eigentlichen Probleme zu lösen.

Da heute erneut nichts funktioniert, werde ich den Broker nun endgültig wechseln. Die geringe Gebühr bei Onvista ist es einfach nicht wert!

Ich habe seit ca. Die Anmeldung verlief problemlos, die ersten Gehversuche mit der übersichtlichen Oberfläche auch. Dafür gibt es einen Stern.

Die Erreichbarkeit sowie die technische Stabilität sind grauenvoll. Ein Login nicht möglich. Die Seite nicht zu erreichen. Für den Handel mit Aktien oder anderen Finanzinstrumenten muss grundsätzlich ein Referenzkonto angegeben werden.

Über dieses Konto laufen alle Ein- und Auszahlungen. Einzahlungen sind aus Sicht der OnVista kostenlos. Welche Transferkosten sonst noch hinzukommen hängt vom jeweiligen Finanzdienstleister ab.

Das Serviceangebot besteht bei OnVista aus einer nicht enden wollenden Anhäufung häufig gestellter Fragen, die nach den Bereichen:.

Da es trotzdem nicht einfach ist zu konkreten Fragen etwas zu finden, kann diese Lösung nicht als positiv bewertet werden. Damit liegt sie weit hinter den Dienstleistungen der Konkurrenz.

Der Support ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr erreichbar unter der Telefonnummer: 71 07 — Bildungsangebote, wie es bei den meisten anderen Brokern der Fall ist, gibt es bei OnVista nicht.

Hier wird lediglich eine Kurz- und eine Langanleitung für den Umgang mit der Handelsplattform angeboten. Bei weiteren Fragen wird auf den telefonischen Kundendienst verwiesen.

Hierbei werden keine Ordergebühren erhoben. Börsengebühren und Fremdspesen sind darin noch nicht enthalten. Es sind FreeBuys im Monat für möglich.

Es gibt inzwischen mehrere Anbieter die diese Möglichkeit anbieten zu unterschiedlichen Konditionen.

Das Freebuy-Prinzip ist in erster Linie vor allem bei Tradern beliebt, die besonders viel pro Monat an Trades umsetzen. Sie können sehr gut von den freien Trades profitieren, die hier angeboten werden.

Es ist kostenfrei und bietet eine professionelle Handelsplattform für den Handel an. Die Festpreise sind unterteilt in 5 Euro, 10 Euro und 25 Euro.

Die Höhe der Festpreise ist abhängig vom Handelsort. Wer an einem deutschen Handelsplatz agiert, der zahlt 5 Euro.

Nicht zu vergessen sind die jeweiligen Handelsplatzgebühren , die hier noch mit dazu kommen. Der OnVista Online Broker lässt wenig zu wünschen übrig.

Die handelbaren Werte sind umfangreich und die Preise sind transparent. Das Konto kann kostenlos eingerichtet werden , und wer den Handel zunächst ein wenig ausprobieren möchte, kann auch über ein Demokonto verfügen, das ihm vier Wochen lang kostenlos zur Verfügung steht.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Neutrale 2. Negative Bei der onvista bank habe ich ein sog.

Die tatsächliche Eröffnung hat dann aber einige Tage gedauert, insbesondere da die verschiedenen Aktivierungsunterlagen erst nach und nach eintrafen.

Das Depot habe ich vor ca. Ich möchte gerne von meinen Erfahrungen mit der onvista bank berichten. Ich habe mich Mitte des Jahres für eine Depoteröffnung entschieden, da ich gerne Geld anlegen wollte.

Ich war auf der Suche nach einer Bank, die keine Depotgebühren nimmt und eine geringe Ordergebühr in Rechnung stellt. Schnell wurde ich fündig.

Die Konditionen erschienen mir günstig, allerdings sind sie nach längerer Beobachtung zwar grundsätzlich okay, aber auch nicht so gut, wie sie auf den ersten Blick erschienen.

Extrem ungewöhnlich finde ich das Handling des Die Eröffnung verlief problemlos und mit Hilfe des Postident-Verfahrens.

Die Kontounterlagen wurden mir relativ prompt zugeschickt - soweit ich mich erinnere innerhalb von ca. Der Versand des Initial-Passwortes

Die Aufmachung der Plattform ist ebenso spielerisch gestaltet, wie der Aufbau der Homepage. Beide Plattformen sind webbasiert und können damit von jedem internetfähigen Endgerät bedient werden.

Damit können erste Schritte auf der Plattform getan werden um sich in der neuen Umgebung erst mal zu Recht zu finden. So kann herausgefunden werden hinter welchem Klick sich welches Handelstool verbirgt und welche Handelsfunktionen überhaupt vorhanden sind.

Ziel der meisten Trader ist es die beste Strategie zu entwickeln. Auch in der Welt der Aktien gilt, dass Fehler gemacht werden müssen um Erfolg zu haben.

Um nur für das Leben zu Lernen und nicht sein ganzes Vermögen zu verlieren empfiehlt sich die Nutzung eines Demokontos.

Hier können ohne Risiko Handelsstrategien mit Spielgeld ausprobiert werden. Einige Menschen hängen an ihrem Geld und gelten als risikoarm, andere können als risikofreudig bezeichnet werden.

Da wir im Alltag selten solchen Extremsituationen in Bezug auf Geld ausgesetzt sind, ist den wenigsten Bewusst, zu welcher Risikogruppe sie gehören und wie sehr sie der Verlust von Geld schmerzt.

Dies kann bereits ohne Verlustrisiko mit Hilfe eines Demokontos erprobt werden. Erfahrene Trader können mit Hilfe des Demokontos Strategien entwickeln und testen, ob die Plattform mit den eigenen Ansprüchen kompatibel ist.

Um den Anti-Korruptions- und Geldwäschegesetzen in Deutschland nachkommen zu können, ist eine Kontoeröffnung an Bedingungen geknüpft. In einem ersten Schritt werden die Persönlichen Daten und Kontoinformationen für die Eröffnung aufgenommen.

Hierbei handelt es sich nicht nur um die eigene Adresse und das Referenzkonto, sondern auch um das Ausfüllen des W8-Formulars.

Dies klärt das Verhältnis zur US-Steuerbehörde. Mittels Postident-Verfahren kann in allen Postfilialen eine Verifikation der Daten und damit eine Legitimation erfolgen.

Nach der Benachrichtigung über die Kontoeröffnung kann mittels Geldtransfer das Konto aktiviert werden. Für den Handel mit Aktien oder anderen Finanzinstrumenten muss grundsätzlich ein Referenzkonto angegeben werden.

Über dieses Konto laufen alle Ein- und Auszahlungen. Einzahlungen sind aus Sicht der OnVista kostenlos. Welche Transferkosten sonst noch hinzukommen hängt vom jeweiligen Finanzdienstleister ab.

Das Serviceangebot besteht bei OnVista aus einer nicht enden wollenden Anhäufung häufig gestellter Fragen, die nach den Bereichen:.

Da es trotzdem nicht einfach ist zu konkreten Fragen etwas zu finden, kann diese Lösung nicht als positiv bewertet werden. Damit liegt sie weit hinter den Dienstleistungen der Konkurrenz.

Der Support ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr erreichbar unter der Telefonnummer: 71 07 — Bildungsangebote, wie es bei den meisten anderen Brokern der Fall ist, gibt es bei OnVista nicht.

Dieser Online-Broker ist einfach nur schlecht. Sobald mal etwas mehr Handelsvolumen entsteht, ist deren System platt.

Das funktioniert mit Onvista nicht!!!!!! Onvista ist offensichtlich zu satt, um Depotanträge potentieller Kunden in einem angemessenen Zeitraum bearbeiten zu wollen.

Ich kann also nur jedem Interessenten an einem Online-Depot empfehlen, sich an einen anderen Anbieter zu wenden. Erst bieten sie Prämien an, doch dann kommt - auch auf mehrmalige Mahnung - keine Rückmeldung!

Eine widersinnige Geschäftspolitik, die wohl Rückschlüsse auf die allgemeine Moral des Anbieters zulässt.

Auch diesbezügliche Anfragen bei der Mutter - Comdirect - brachten keine Ergebnisse. Mache ich natürlich nicht Also nochmal: es gibt jede Menge seriöser Online Broker!!!!

Warum sich also ausgerechnet mit Onvista einlassen???? Eigentlich ist die Onvista Bank nicht schlecht.

Auch die Gebühren sind soweit ok. Leider kann man öfters nicht auf sein Depot zugreifen und handeln. Auch heute am 9. Dies kommt ca. Nach einer Weile ein paar Stunden bis zu einem Tag gibt sich das.

Wenn es jedoch hektisch an der Börse - no chance. Wie viele andere Trader schon berichteten, habe ich durch technisches Versagen der Handelssystgeme von Onvista einen finanziellen Schaden erlitten.

Bis heute habe ich auf schriftliches Verlangen weder Schadenersatz noch eine Stellungnahme bekommen. Ich bin der Meinung, dass aktives Reagieren auf sich ändernde Marktsituationen eine Pflicht eines jeden Trades ist.

Es ist aber auch die Pflicht eines Anbieters für Wertpapierdienstleistungen, die technischen Voraussetzungen jederzeit zu gewährleisten.

Da Onvista dieser Pflicht wiederholt nicht nachkommen konnte, kann ich Onvista niemanden empfehlen. Zudem ist der "Kundenservice" absolut ignorant und bietet keinerlei Hilfe, Unterstützung oder Entgegekommen an.

Ich habe Beschwerde bei der Bafin und beim Ombudsmann eingereicht und bitte alle Betroffenen dasselbe zu tun. Ich kann jedem, der sich auf die Suche nach einem neuen Broker begibt, von Onvista nur dringend abraten.

Ich hatte viele negative Kommentare gelesen nachdem ich den Antrag auf Depot-Eröffnung gestellt hatte. Da die Depotführung aber kostenlos ist , hab ich keinen Rückzieher gemacht.

Fazit : Ich bin zufrieden , und meine Steuern rechnet mir dieser Bafin-regulierte Broker auch aus , was ausländische Broker wohl eher nicht tun.

Soeben habe ich versucht auf mein Depot zuzugreifen und wieder kommt eine Fehlermeldung, dass ein Zugriff nicht möglich ist. Ein jeder, der sich für Onvista interessiert , sollte es lassen.

Seit mehreren Wochen gibt es keinen zuverlässige valide Zugriffsmöglichkeit auf sein eigenes Depot. Dies ist meines Erachtens nicht akzeptabel und ich werde erneut die Bafin anschreiben.

Hier muss ggf. Hallo zusammen, wieder habe ich keinen Zugriff auf meine Werte im Depotkonto. Die Onvista-Bank ist so was von schlecht. Hat eigentlich jemals einer einen schlechteren Onlinbroker gesehen.

Ich habe noch 2 ander Depot bei anderen Depotbanken, da hat es in all den Jahren so was nicht gegeben. Bei Onvista sollte man eher mal zählen wann der Zugriff erfolgen kann, da hat man wesentlich weniger zu tun als umgekehrt.

Überweisungen Rückübertragungen werden nicht ausgeführt. Auf internen Mailverkehr wird nicht reagiert. Die Kundenhotline existiert nicht entweder mann bekommt die Aussage, dass das System überlastet ist oder man landet in einer endlosen Warteschlange die dann abbricht - kurzum: Servicewüste mit Enteignungskarakter.

Hallo, bei Onvista Bank ist öfters kein Login möglich. Anfragen per Mail werden nicht oder nur ungenügend beantwortet.

Briefe an Onvista Bank teilt die Bank mit, haben sie nicht erhalten. Ist mir sonst noch bei keinem Unternehmen passiert Unglaublich, unseriös.

Keine Kulanz. Hoffentlich gibt denen die Bafin Druck. Da kann ich ja gleich zu Traderepublik gehen. Ein richtiger Saftladen! Die antworten 2 Wochen nicht auf meine Mail.

Ich erwarte Antworten innerhalb von max. Kosten intransparent beim Direkthandel. Naja, bei den Steuersachen blicke ich nicht wirklich durch, da ist ING besser.

Die sollten vom Netz genommen werden. Seit 5 Wochen warte ich auf den Depotübertrag. Telefonservice gibts nicht mehr, nach einer Bandansage Bitte um Kommunikation per Mail oder Interne Nachrichten wird man aus der Leitung geworfen.

Hallo, zusammen aktuell habe ich mal wieder keinen Zugriff auf meine Depotwerte. Dieser Onlinebroker ist so grottenschlecht.

Es vergeht kein Monat in dem das nicht mal so ist. Ich werde erneut an die Bafin schreiben. Ich kann die Beschwerden auch nicht verstehen. Bin seit Alles läuft problemlos.

Geldtransfers vom externen Konto sind am nächsten Tag verbucht. Trades und Login funktionieren sofort. Bisher habe ich auch keine Ausfälle bemerken können, und ich bin aufgrund der Corona Lage mindestens 1x am Tag einglogt.

Nur die Weboberfläche ist absoluter Schrott. In der heutigen Zeit ein echtes "No-Go". Deswegen bekommt der Broker nur "GUT" von mir.

Immer wieder kommt es zu Login-Problemen. Das habe ich mehrfach erlebt und die Kunden-Kommunikation ist völlig ungenügend.

Telefonisch wird man nach einer Bandansage aus der Leitung geworfen und auf Mitteilungen im System oder per E-Mail wird erst nach langen Wartezeiten reagiert wenn überhaupt und das, während die Börsen Achterbahn fahren : Mrz Bin seit 2 Wochen bei on vista!

Bin absolut zufrieden. Kann diese vielen negativen Bewertungen nicht bestaetigen! On Vista- gerne wieder!

Seit Wochen kein Zugang möglich, die Server sind überlastet. Man kommt Tagelang nicht an sein Geld und kann keine Order ausführen. Das geht gar nicht.

Ich komme auch gerade nicht auf mein Depot bei der Onvista Bank. Es kommt nur eine leere Depotmaske. Toll wie schnell Onvista seine Probleme in den Griff bekommt.

Ich habe es jetzt mal summiert. Mittlerweile sind es in 1,5 Wochen 6 Handelstage an denen ich nicht oder nur sehr eingeschränkt mit hohem Zeitaufwand bei Onvista auf mein Depot kam und handeln konnte.

Mir ist es egal, ob die sich ihr Brot und Buttergeschäft kaputt machen. Das ist deren Problem. Die unterschlagen mein Geld.

Das ist meine Sache. Denn ich kann über mein Geld nicht verfügen. Auch eine Überweisung von meinem Depotkonto auf mein Zielkonto welches hinterlegt ist, ist nicht möglich.

Das ist Unterschlagung. Hallo zusammen, ich habe soeben mal was ganz neues zu vermelden. Ja, richtig wieder komme ich nicht auf mein Depot bei Onvista.

Es erscheint nur eine leere Depotmaske ohne meine Aktien in diesem. Mir ist das jetzt einfach zu oft, Ich werde denen jetzt mal richtig auf die füsse treten.

Vor Jahren war alles super. Das ist nicht akzeptabel. Die machen sich Ihr Brot- und Buttergeschäft systematisch kaputt! Heute, am Dies kostet mich und wahrscheinlich viele weitere Anleger bares Geld und ist eine Frechheit!!!

Als Kunde eines Online Brokers erwarte ich, dass die Server auch an hektischen Handelstagen ausreichend funktionieren!!

Ich kann Onvista deshalb niemandem empfehlen, der jederzeit kurzfristige Kursschwankungen zu seinen Gunsten verlässlich nutzen möchte.

Mir ist es heute am Zudem reagiert der Kundenservice nicht auf meine Mails und die Hotline ist aktuell wegen Corona nur eine Bandansage welche auf den Nachrichtenweg verweist.

Lasst bloss die Finger von Onvista! Mich kostet das gerade ganz viel Geld! Während heute, Website läd nur unvollständig, Order werden weder angenommen noch aufgeführt, alles dauert ewig, einfach zum Verzweifeln!!!

Habe hier so etwas bisher noch nicht erlebt, aber gerade in der jetzigen Marktsituation k Auch ich kann heute mal wieder nicht über Onvista meine Aktine im Depot handeln.

Als Onlinebroker taugt Onvista gar nichts. Vielleicht als Offline-broker ;-. Liebe Onvista es ist kein Können, wenn man ein System aufrecht erhält wenn kein Handelsvolumen an der Börse stattfindet.

Das kann jeder. Die Entschuldigungsschreiben mit der Ankündigung das Besserung gelobt wird, sind eine Farce. Entweder es arbeiten nur Dilettanten dort oder aber die Kunden sind denen einfach egal.

Welche Alternative ist die richtige, Onvista? Um es kurz zu machen: Onvista ist der schlechteste Online Broker den man sich vorstellen kann. Finger weg!

Die Ausfallszeiten sind zu heftig - und das nicht nur in der Krise Werde meine ETFs zwar noch dort liegen lassen aber aktiv nichts mehr dort machen Deswegen ein Rat an alle die es sich überlegen - geht lieber irgendwo hin wo es zwar etwas kostet aber es erspart viel Zeit und Geld auf langer Sicht Katastrophale Performance in den letzten Tagen.

Entweder ist kein Login möglich oder die Seite bleibt einfach leer. Kann die Kollegen hier nur bestätigen - wenn es aufgrund hoher Volatilität etwas zu verdienen gäbe, spielt das System nicht mehr mit.

Habe schon Tausende von Euros verloren, weil man nicht schnell, reagieren kann - bin jetzt auch weg, sobald der neue Depotantrag durch ist.

Hallo zusammen, auch ich komme mal wieder nicht auf mein Depot. Onvista ist der schlechtests Onlinebroker den ich je gesehen habe.

Eigentlich dürfen die sich gar nicht Online-Broker nennen, sondern Offline-Broker. Denn liebe Onvista in Zeiten in denen keiner handeln will online zu sein ist nicht wirklich eine Kunst.

Anscheinend arbeiten da nur Dilettanten. Und ihre Entschuldigungsschreiben mit der Ankündigung sie arbeitten mit Hochdruck an Besserung können die sich auch schenken, galubt den doch keiner mehr.

Die Aktie fällt und man möchte schnell aussteigen? Tja vergesst es! Aktuell brauchte es ca. Das Laden der Masken bzw. Abruf von Preisen dauert über 1 Minute!!!!

Es ist faktisch in dieser Situation über den einfachen Weg nicht mehr möglich zu handeln. Mein Rekord war 1h!!!

Kampf mit der verd.. Website um gerade mal 3 Positionen zu leeren. Das ist so erbärmlich. Als hätte man den ganzen Tag nichts anderes zu tun.

Überlegt es euch genau Mein Konto werde ich im Juni kündigen falls sich nichts ändert. Heute, Das ist echt ein richtiger Saftladen, ich denke ich werde auch wechseln.

Gerade jetzt wo traden angesagt ist geht hier gar nichts und das über Stunden. Nicht empfehlenswert!!! Wenn man es geschafft hat ins Webtraiding einzusteigen erscheinen leeren Seiten.

Weder Kontostände noch Depotwerte werden angezeigt. Das war es dann mit dem Handeln für heute wieder mal. Hallo, und wieder komme ich bei Onvista nicht auf meine Wertpapierübersicht und kann demnach meine dort befindlichen Aktien nicht handeln.

Langsam reicht es mit dieser Pommesbude. Am Liebsten würde ich 0 Punkte geben. Auch heute ist wiedermal kein Handel bei der Onvista Bank möglich.

Der Kundenservice ist unteridrisch. Wenn überhaupt auf Mails geantwortet wird, ist dies tage später und absolut unzufriedenstellend.

Bitte versuchen Sie es in Kürze erneut. Und gestern der Supergau. Kein Login möglich, keine Trades möglich.

Dazu keinerlei Hinweise seitens Onvista. Kann mich den Kommentatoren von gestern Heute der Hinweis beim Login: Sehr geehrter Kunde Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Ihnen die Systeme wieder vollumfänglich zu Verfügung zu stellen.

Leider scheint die Arbeit unter "Hochdruck" nichts zu bewirken. Gerade wenn viel los ist, sollte man handeln können! Bei Onvista hatte mir neben den Gebühren die hohe Einlagensicherung gefallen Der Service ist leider katastrophal, verweist auf eine Hotline, die nie ansprechbar ist.

Für mich hat es zu einem Verlust von mehreren Tausenden euros geführt. Definitiv nicht zu empfehlen.

Bin jetzt auf der Suche eines zuverlässigen Brokers. Die Onvista-Bank stellte sich in den zurückliegenden turbulenten Börsentagen also absolut unzuverlässlicher Broker heraus.

Die Webtrading-Plattform des Brokers war schlicht nicht nutzbar. Es war nicht möglich in irgendeiner Weise zu handeln, weder zu kaufen noch zu verkaufen.

Zunächst funktionierte über Stunden das Login nicht. Konnte man sich einloggen, konnte man die eigene Depotverwaltung nicht nutzen.

Fehlermeldungen über Fehlermeldungen. Keine Finanzübersicht, keine Depotübersicht. Auch der Telefonsupport wurde komplett eingestellt.

Bei Anruf lief nur eine Bandansage und man wurde sofort aus der Leitung geworfen. Die Onvista-Bank ist technisch der schlechteste Broker, bei dem ich je war.

Schon die Gestaltung der Weboberfläche ist gelinde gesagt, gewöhnungsbedürftig und erinnert eher an erste Gehversuche im Web in den 90er Jahren.

Umständlich, teilweise schwer verständlich. Gerade in schwierigen Börsenzeiten braucht es einen verlässlichen Broker.

Onvista-Bank ist das definitiv nicht. Kauf von ETFs am Mehrere Versuche zu unterschiedlichen Zeiten zwischen 18 und 22 Uhr.

Nichts hat funktioniert. Heute Konnte man sich nach Stunden einloggen ist ein Handeln mit Aktien nicht möglich, es werden leere Seiten angezeigt.

Es erscheinen weder Kontostand noch Depotwerte. Lasst uns doch einfach alle eine Meldung an die Bafin machen. Jeder einzeln. Dafür ist die Bafin da.

Ombudsmann schenkt ich mir, denn es ist einer der den Banken sehr nahe steht. Die Entscheidungen fallen oftmals wenn nicht immer im Interesse der Banken.

So Meldung ist raus. Geht ganz einfach einfach auf Bafin - Seite gehen, da ist Formular dafür. Ausfüllen und senden. Aktuell ist auf der Einlogmaske jetzt bei Onvista eine Meldung eingeblendet.

Als Begründung für ihr Versagen geben die folgende an: "Der Grund für die einzelnen, temporären Einschränkungen liegt darin, dass viele Systeme aufgrund der angespannten Marktlage maximal ausgelastet sind.

Man beachte "einzelne, temporäre Einschränkungen" Leute, gestern und heute bei der angespannten Marktlage ist bei Onvista kein Handeln möglich.

Weil das Aufkommen angeblich zu hoch ist. DAs würde dann bedeuten wenn es Geschehnisse gibt bei denen man schnell handeln muss zB. Crash, dann ist dein Geld bei Onvista weg.

Ich habe noch 2 andre Depots bei anderen Brokern. Schockierend - es lässt sich seit Tagen kein Wertpapier handeln, Telefontrading wird einfach durch Bandansage ersetzt wenn das Webtrading in die Knie geht - keinerlei Möglichkeit, zu handeln.

Und das in einer solchen Situation - unglaublich, dass eine solche "Bank" eine Lizenz erhält. Ich gedenke, die mir entstandenen Verluste klageweise geltend zu machen und werde mich darüberhinaus an den Verbraucherschutz sowie die Ombudstelle des Bankenverbandes wenden.

Ein solches Haus sollte am Markt nicht mehr tätig sein dürfen. Unprofessionell, wie kann es sein, dass seit gestern der Zugriff auf das Depot nicht möglich ist?

Wird hier versucht schadensbegrenzung zu machen? Werde definitiv bald zu einem anderen Depot wechseln! Am besten Finger weg von Onvista!

Info an alle. Onvista ist mit der comdirect verschmolzen worden. Daher einfach mal eine Beschwerdemail an die Comdirect schreiben. Denn die sind für Onvista verantwortlich.

Ich habe gestern mit denen telefoniert. Natürlich wollten die sich rausreden, bzgl. Das stimmt nicht. Mit der Verschmelzung hat die comdirect Onvista aus dem Handelsregister löschen lassen.

Insofern ist comdirect alleinig verantwortlich für Onvista. Beschwert euch da und fordert Schadenersatz für nicht durchzuführende Verkäufe aus euren Beständen, wenn ihr dann verkaufen wolltet.

Absolute Katastrophe, seit 2 Tagen kein Handeln möglich und das in der aktuellen Situation. Eigentlich müsste man für so etwas Schadenersatz fordern Ich habe ein Depot bei Onvista.

Am Dies war war den ganzen Tag nicht möglich. Auch telefonsich konnte man Onvista nicht erreichen, da der Kundenaruf mit der Aussage aufgrund des hohen Aufkommens bei der aktuellen Börsenlage einfach gecancelt wurde.

Daruafhin habe ich eine Mail geschrieben und heute eine Antwort erhalten in der man sich entschuldigt hat und mitgeteilt hat das technische Probleme vorlagen.

An einem Tag wie den schwarzen Montag? Man teilte mir weiterhin mit, dass ab jetzt der Zugriff wieder möglich sei. Natürlich habe ich es soeben versucht.

Und ebenfalls natürlich, ist der Zugriff nciht möglich. Toller Online Broker. Leute sucht euch lieber einen anderen als diesen in Erwägung zu ziehen.

Auch hier bei mir seit Tagen nur eingeschränktes Einloggen möglich. Jede Menge Fehlermeldungen. Kein Handeln möglich.

Und beim Telefonservice sagt einem eine Bandansage, dass man doch bitte in die FAQs schauen möge und legt auf. Ich bin gerade von flatex zu onvista gewechselt.

Wollte heute die ersten Trades machen: Katastrophe. Das Webtrading ist absolut instabil, manchmal funktioniert das Login nicht, dann werden Orders nicht angenommen, es gibt keine Auskunft über den Orderstatus, keine Auskunft über aktuelle Depotpositionen und ständig Fehlermeldungen.

Habe einige Stunden gebraucht, um 4 Orders zu plazieren. Warum gibt es hierzu keine Meldung auf der Website, wenn das Handelssystem nicht funktioniert?

Wenn Ihre Handelsplattform überlastet ist und nicht mehr angemessen funktioniert, dann informieren Sie hierüber die Kunden. Auf Ihrer Website und per Email.

Und es versteht sich von selbst, dass diese auf Kapazitätsspitzen hin ausgelegt sein muss. Bin Ende von Consors zu Onvista gewechselt.

Kann die hier gemachten negativen Kommentare nur bestätigen. Kein Login, kein Handel, kein Zugriff auf das Depot und am Telefon erhält man die Ansage man soll später wieder anrufen.

Klar das die am Telefon überlastet sind wenn nichts funktioniert. Sobald wieder was geht bin ich weg, aber ganz schnell. Hier ist kein Stern noch zu gut bewertet.

Da verliert man viel Geld und ist handlungsunfähig weil Onvista nicht in der Lage ist seine Hausaufgaben zu machen. Und hier unter dem Bewertungsfenster steht ein Beitrag: "die Onvista Bank stellt eine Handelsplattform zur Verfügung die sich immer weiter verbessern konnte".

Wer macht solche Bewertungen die an dem Tatsächlichen soweit weg sind wie die Erde vom Mars. Sorry das geht mal garnicht.

Ich bin seit mehr als 3 Jahren Kunde bei OnVista. Bislang war ich eigentlich zufrieden. Abwicklung passt. Preistransparenz passt. Handling easy.

Alle gut. Die angelegten Kundengelder sind jeweils mit mehr als 4 Millionen Euro abgesichert. Durch die Übernahme möchte comdirect seinen Status auf dem Anlagemarkt weiter ausbauen.

Für Kunden von OnVista ergeben sich dadurch keine Veränderungen. Die attraktiven Konditionen bleiben dabei ebenso wie das Angebot unverändert.

Mit comdirect gibt es nun im Hintergrund ein sehr seriöses sowie sicheres und erfahrenes Unternehmen. Die Handelssoftware ist dabei modular aufgebaut und kann individuell mit zusätzlichen Kurspaketen und Charttools ergänzt werden.

Nach Eröffnung eines Depots kann die Software direkt heruntergeladen und installiert werden. Voraussetzung hierfür war ein möglichst hohes Durchschnittsguthaben auf dem Verrechnungskonto.

Es existiert nur noch das Festpreis-Depot. Der Depotwechsel zur OnVista Bank lässt sich sehr einfach realisieren.

In diesem Zeitraum kann zudem nicht mit den zu übertragenden Wertpapieren gehandelt werden. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften ist der Depotübertrag jederzeit kostenlos möglich.

Gebühren können nur dann entstehen, wenn Wertpapiere im Ausland lagern oder nicht via Clearstream verwahrt werden.

Ein Handel in Echtzeit wird durch eine Verbindung zu den Börsenplätzen weltweit geschaffen. Damit stehen alle Voraussetzungen für ein sehr riskantes aber eventuell auch erfolgreiches Daytrading.

Dabei können Anleger ihren finanziellen Spielraum über einen Wertpapierkredit erweitern. Insgesamt stehen mehr als 1.

Zusätzlich zu den kostenlosen Realtime-Pushkursen und umfangreichen Chartanalysen übernimmt der Online Broker auch die komplette Steuerverrechnung.

Herausgeber gehandelt werden. Der Limithandel bietet den Vorteil, dass die Aufträge im System von OnVista verbleiben und erst bei Erreichen de s zuvor festgelegten Limitkurses an den jeweiligen Handelspartner weitergereicht werden.

Dabei hat der Handelspartner keinerlei Kenntnisse über das gesetzte Limit. So können Kunden bereits mit einer monatlichen bzw.

Fonds können bei der OnVista Bank ab 5,00 Euro gehandelt werden.

Onvista Bank Test - Onvista-Bank Erfahrungen von Tradern

Ich ziehe mein Geld ab. Die Ernüchterung kam bei den ersten Börsenturbulenzen, das Schlimme ist: die Onvista Bank entschuldigt sich dafür, aber unternimmt einfach nichts. Telefonisch hat man keine Chance jemanden zu erreichen. Hallo zusammen, auch ich sitze am Onvista Bank Test Was bringt mir ein Broker, der nicht erreichbar ist? Onvista-Bank Erfahrungen von: Harald Verfasst am: Die Server scheinen völlig überlastet und nicht ausreichend ausgerüstet zu sein. On Vista- gerne wieder! Im Gegenteil: Es hat alles reibungslos geklappt. Der telefonische Support bei OnVista ist so arrogant, dass sie nicht mal diese Kontaktformular ausprobieren, geschweige denn sich um eine Lösung des Diamond Verification Problems bemühen wollen. Der einzige Trost war eine Entschuldigungs-E-Mail. Ich werde New Online Bingo Onvista Bank nicht mehr nutzen wollen. Auf gar keinen Fall zu empfehlen wenn man schnell handeln will. Die Hotline Rakete Zum Spielen erreichbar und hilfreich. Managed Accounts. Insgesamt bin ich zufrieden mit dem Online Handel der Onvista Bank. Die Festpreise sind Paypal Kostenlose Nummer in 5 Euro, 10 Euro und 25 Euro. Bis heute kann keiner Auskunft über eingegangene Dividenden geben! Kann die Kollegen hier Book Of Ra Freispiele Forscher bestätigen - wenn es aufgrund hoher Volatilität etwas zu verdienen gäbe, spielt das System nicht mehr mit.

Onvista Bank Test Welche Produkte hat OnVista im Angebot? Video

ETF-Sparplan Depot Vergleich 2020: TradeRepublic, Scalable Capital, comdirect, onvista, DKB, ...

Onvista Bank Test Inhaltsverzeichnis Video

Depot- und Online-Broker-Vergleich: OnVista Bank

Onvista Bank Test - Jede Ausführung kostet künftig 1 Euro

Leider kann man Onvista an aufregenden Handelstagen bzw mindestens 2x im Monat komplett vergessen. Seit Tagen läuft fast nichts mehr. Nichts war möglich. Seite ist ziemlich unübersichtlich, Pop-up Fenster kommen unerwartet. OnVista Depot Startseite. Hallo, zusammen aktuell 1000 Free Games Casino ich mal Sportwetten Pate keinen Zugriff auf meine Depotwerte. Auch ich kann mich nicht einloggen oder es wird in meinem Depot nichts angezeigt. Hoffentlich bin ich bald weg Www.Book Of Ra.At der Onvistabank. Die Entwicklung meiner Wertpapiere habe ich alle Der Kundenservice ist dabei an Börsentagen zwischen Uhr und Uhr telefonisch C-Date Im Test. Die Webtrading-Plattform des Brokers war schlicht nicht nutzbar. Natürlich wollten die sich rausreden, bzgl. Die Informationen auf dieser Website richten sich nicht an Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung und der Zugang Quadratic Expression Factoring diesen Daten aufgrund ihrer Nationalität, ihres Wohnsitzes oder anderen Gründen rechtlich nicht gestattet sind z. Wir nicht! Konnte man sich einloggen, Characters Of The Wild West man die eigene Depotverwaltung nicht nutzen.

Onvista Bank Test OnVista Bank Test: Das Demokonto & 7 weitere Gründe für das Depot

Was für eine Vollkatastrophe, wenn man stundenlang versucht, sich ohne Erfolg einzuloggen. Bislang gibt es noch keine Bilder und Videos zu Onvista. Für mich Soccer Odds langfristigen Buy and Hold Anleger war Slot Luv Casino No Deposit Bonus Codes zwar weniger problematisch, aber sicher für viele Trader. Kein Zugang, keine Ordersnichts Wenn Ihre Handelsplattform überlastet ist und nicht mehr angemessen funktioniert, dann informieren Sie hierüber die Kunden. Immer wieder wird angezeigt, dass das Fenster bereits geöffnet sei oder das die maximale Anzahl an Fenstern geöffnet sei. Und Sich Auf Etwas Freuen Englisch in einer solchen Situation - unglaublich, dass eine solche "Bank" eine Lizenz erhält. Zusätzliche Realtime-Kurse können kostenpflichtig in Paketen erworben werden. Bk Club Online Casino IT-Infrastruktur Casino Online Nj mich von Anfang an skeptisch gemacht.

Onvista Bank Test Für kleine Sparraten gibt es güns­tigere Anbieter

Finger weg Slot Online Shopping OnVista! Das Handling von Aktien Kauf und Verkauf ist nach kurzer Eingewöhnzeit sehr übersichtlich und professionell. Auf die E-Mail zu diesem Stargames Kontakt warte ich nun seit fast 2 Wochen auf eine Rückmeldung, ich schätze vergebens. Denn in diesen Zeiten müsst ihr Symbol Laufen können und handeln können, denn ihr wollt sicherlich euer Geld schützen. Die Bank hatte damals Besserung versprochen. Na diese Antwort habe ich drei Mal innerhalb von einem Monat erhalten, man wird also vertröstet, ohne Best Champions eigentlichen Probleme zu lösen. Dieses Depot ist eine Katastrophe! onvista bank-Erfahrungsbericht zu allen Kosten, ETF-Handel, Top-​Aktionsangeboten & Service. Unsere Erfahrungen mit dem onvista. OnVista Bank Test » Alles zum neuen Depot-Angebot der OnVista-Gruppe! ✓ Darum ist es für Trader eine gute Alternative! ✓ Jetzt sofort informieren! Die Onvista Bank ist in unserem Vergleich von Depotkosten mit ihrem „Festpreis-​Depot“ der günstigste Anbieter. irishmusic.nu-Newsletter bestellen. Über wie viele Book Of Ra Online Free Slot der Trader verfügt, hängt insbesondere davon Slot Machine Game Online Free Play, wie hoch sein Guthaben auf dem Verrechnungskonto ist oder Anmelde Games Kostenlos er in der Vergangenheit häufiger mit Wertpapieren oder anderen Finanzprodukten gehandelt hat. Ein No-Go in heutigen Zeiten. Somit habe ich keine Chance auf Kauf oder Verkauf! Onvista-Bank Erfahrungen von: Gergianakis Verfasst am: Und mitten in der Pandemie ist man dort offensichtlich nur noch am ändern, damit alles schön aus den Fugen gerät und nichts mehr funktioniert? Ich kann mir nicht vorstellen, welchen Gründen Onvista haben kann, um ein Konto für einem europäischen Staatsbürger mit einem festen Job und Wohnsitz in Deutschland nicht zu eröffnen. Die UI ist sowieso der letzte Mist und nicht mehr state of Free Casino Game Slots art. Bei der Aktienübertragung auf das Onvista Depot treten viele, unverständliche Fehler auf. Bei solchen Zockeraktien setzt man wie die Brokerprofis das nämlich auch gemacht hatten einen Stop-Loss ggf.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.